Aktuelle Ausgabe


Ausgabe #66
Juli 2015

Preis: 1,50 €
Ein großer Teil zum Thema Drogen, viele Interviews und weitere Artikel rund ums MvLG sind jetzt für nur 1,50 € auf dem Pausenhof erhältlich!
Logo - Die HUPE

Goldene Kälber

Ein Kommentar von Adrian Sayk

Konnte der Versuch die Mensaumfrage durch überdurchschnittlich häufiges Servieren von Pommes Frites zu beeinflussen nicht eindeutig belegt werden, so ist doch eine weitere Maßnahme zur „Attraktivitätssteigerung“ der Mensa nicht zu übersehen: das Verbot von warmem Essen im Foyer, wo ein Großteil der MSS sich in der Mittagspause, also der Zeit in der man für gewöhnlich warmes Essen zu sich nimmt, zu finden ist. Wann und Wo, fragt sich der Oberstufenschüler, soll denn jetzt das Mittagessen stattfinden?

Es gibt nicht eine Alternative, die nicht andere Probleme mit sich bringt. Natürlich wäre da der Oberstufenraum, doch der fasst ganz sicher nicht alle Schüler, die in ihrer Mittagspause gerne eine angemessene Mahlzeit hätten, um einen Schultag von 8:00 bis 17:00 Uhr überhaupt durchzuhalten. Das Foyer mit seinen zwei runden Tischen und etwa vierzehn Stühlen wird zum logischen Ausweichraum und befindet sich damit ebenfalls am Rande seiner Kapazitäten.

Weiterlesen »

Zugriff Verweigert

stop-schildMan findet dieses Zeichen an Straßenkreuzungen, an Baustellen – und natürlich auch am MvLG. Seit knapp zwei Jahren gibt es nun ein System, welches mithilfe eines MvL-Proxys alle „unwichtigen“ Seiten sperrt; das bedeutet, es sperrt alle Seiten bei denen eine Gefahr auf Spaß besteht.

Ich kann die Funktion dieses Systems zwar nachvollziehen, dennoch nervt es mich inzwischen. Die „Sicherheitssperre“ wurde eingerichtet, weil immer mehr Schüler und Schülerinnen an den Schul-PCs spielten. Dies gefiel den Lehrern und Herrn Neiser natürlich nicht; ganz zurecht.

Also bat die Schulleitung Herrn Erben, unseren technischen Assistenten, diese Seiten zu sperren. Und so nahm alles seinen Lauf. Das MvL bekam einen eigenen Server mit der Software „Open School Server“. Diese Software brachte einen eigenen Proxy, die „Sicherheitssperre“ und ein MvLG-internes Dateisystem mit. Zwar hat der Server einige Vorteile für die Schule, unter anderem kann man begrenzt Dateien speichern und von allen Schul-PCs darauf zugreifen, allerdings gibt es auch einige Nachteile.

Weiterlesen »

Da Vinci oder Rutherford

Ein Kommentar von Adrian Sayk

Obgleich niemand in Abrede stellt, dass die Organisatoren innerhalb der Schule, als auch bei externen Sponsoren, unglaublich viel Arbeit in den neuen Fachraum, 112, gesteckt haben, fallen dem aufmerksamen Beobachter sicher einige Abweichungen von dem auf, was von einem Chemieübungsraum, also einem Raum, dessen Schwerpunkt das praktische Arbeiten ist, zu erwarten wäre.

Die Tatsache, dass man eine spezielle Unterlage braucht, wenn man einen Brenner benutzt, bietet Anlass zur Verwunderung. Die Tischplatten sind, so scheint es, sehr anfällig für Verunreinigungen und zudem schwer zu reinigen. Für einen Tisch in der Chemie stellt sich die Frage, wie sinnvoll der Einbau eines solchen Materials ist.

Weiterlesen »